Der Frust und die Enttäuschung in unserer U10 (E2) Junioren Mannschaft und deren Umkreis war sehr groß das es am Ende einer stark gespielten 1. Kreisklasse West, aufgrund einer Schiedsgerichtsentscheidung doch „nur“ Platz zwei in der Staffel war.

Aber die Mannschaft konnte diese negativen Gefühle sehr schnell ablegen und in eine „Jetzt erst Recht Stimmung“ umwandeln, so dass die Jungs voll motiviert in die zum Abschluss der Saison anstehenden Turniere gingen.

Gestartet ist die Mannschaft natürlich bei unserem heimischen Sport Fecht Cup Pfingstturnier.

Dieses gewannen das Team völlig Verdient mit vier Siegen und einer Niederlage.

Eine Woche später ging es in die Westpfalz nach Hettenleidelheim, wo die Mannschaft am Opel Roth Cup des JFV Leinigerland teilnahm.

Dort zeigte das Team das ihm große Hitze nichts anhaben kann und gewann alle sechs Spiele, was den zweiten Turniersieg bedeutete.

Am dritten Wochenende machte die Mannschaft einen Abstecher über den Rhein und nahm am E-Junioren Turnier des SC Blumenau teil.

Hier wurde im „Jeder vs Jeden Modus“ auf einem etwas verkleinerten Feld gespielt.

Das Team startete mit einem 0-0 unentschieden in das Turnier, konnte danach aber die restlichen 4 Spiele wieder gewinnen und den Turniersieg mit über den Rhein nehmen.

Die Turnierrunde schloss die U10 (E2) beim TUS Zeiskam/Hochstadt ab.

Hier gab sich die Mannschaft in allen 8 Spielen keine Blöße, gewann alle Spiele und beeindruckte mit dieser Leistung die Zuschauer als auch den Turnierveranstalter.

Mit vier Turniersiegen an den vier Juni Wochenenden machten die E-Junioren in einer sportlich sehr beindruckenden Art und Weise eine tolle Werbung nicht nur für sich, sondern auch für den Verein.

Ein Dank an die Jungs und all diejenigen, welche die Mannschaft in irgendeiner Art unterstützt haben.